Wirtschaftsförderung

Interview mit Kleves Bürgermeisterin Sonja Northing

Von |Dezember 7th, 2017|

Wirtschaftsförderung, Tourist-Info bzw. Kleve Marketing wurden zusammengelegt und haben im Rathaus ihre neuen Räumlichkeiten bezogen. Im Gespräch mit Kleves Bürgermeisterin Sonja Northing werden die Synergieffekte deutlich.

Frau Bürgermeisterin, die beiden städtischen Gesellschaften Kleve Marketing und Wirtschaftsförderung wurden zusammengeführt. Welche Synergieeffekte hat man sich davon versprochen?

Die Vermarktung der Stadt Kleve umfasst immer auch den Bereich Wirtschaft, insofern habe ich diese Zusammenlegung immer befürwortet. Daraus ergeben sich zahlreiche Synergieeffekte, zum Beispiel im Bereich des Einzelhandels und der Gastronomie. Dass der Zusammenschluss auch finanzielle Einsparungen ermöglicht hat, ist ein weiterer Pluspunkt. Kleve hat 2016 […]

Urlaub in Kleve – zum Wohlfühlen!

Von |Dezember 7th, 2017|

Mit 4,4 Millionen Übernachtungen ist der Niederrhein die drittstärkste Tourismusregion in NRW nach Köln und Düsseldorf. Der Kreis Kleve ist der Kreis mit den höchsten Übernachtungszahlen. Mit 660.523 Übernachtungen (Stand 31. August 2017) kann der Kreis in diesem Jahr ein Plus von 6,3 Prozent verzeichnen. Die Stadt Kleve begrüßte im Jahr 2016 rund 101.764 Übernachtungsgäste

Was zeichnet den Kreis und die Stadt Kleve aus? Die Region hat keinen Strand und keine Berge, bietet aber genau das, was viele Urlauber heute brauchen: Entschleunigung, Ruhe, viel Grün, Kunst, Kultur und eine Top-Gastronomie. Die […]

Interview mit Stephan Grünewald: „Marken geben ein Versprechen“

Von |Dezember 5th, 2017|

Stephan Grünewald, Psychologe, Marktforscher und Gründer des Markt- und Medienforschungsinstituts rheingold und Autor von Bestsellern wie „Deutschland auf der Coach“, ist gebürtiger Mönchengladbacher und ein Markenexperte. Worauf es bei der Markenbildung ankommt und wie man eine gute Marke erkennt, verrät er im Interview.

Herr Grünewald, wann ist eine Marke eine Marke?

Stephan Grünewald: Im Wort steckt das Wort „Markierung“. Für Verbraucher ist eine Marke eine Orientierungshilfe. Ein Produkt oder eine Dienstleistung sind untrennbar mit einem Namen verbunden. Und der ist unverwechselbar, einzigartig. Ursprünglich war die Marke nur eine Verpackung, die dem Produktschutz […]

Interview mit Mark Nierwetberg: „Raum für neue Ideen“

Von |Oktober 28th, 2017|

Der Verein nextMG wurde gegründet, um einerseits die Digitalisierung in der Stadt voranzutreiben und andererseits Start-ups in Mönchengladbach zu fördern. Im Gespräch erklärt Mark Nierwetberg, Vorsitzender des Vereins, warum die Stadt ein gutes Pflaster für Existenzgründer ist und warum die  Digitalisierung so wichtig ist.

Herr Nierwetberg, warum ist Mönchengladbach ein guter Ort für Existenzgründer?

Mark Nierwetberg: Eine Existenz aufzubauen, ist im Regelfall keine One-Man-Show. Wer im Team gründet, ist eindeutig im Vorteil. Dazu läuft fast alles über Kontakte. Mönchengladbach ist ein guter Ort für Gründer, weil es hier kurze Wege gibt. Jeder […]

Interview mit Sjaak Kamps, euregio Rhein-Waal

Von |Juli 8th, 2017|

Sjaak Kamps ist seit 1990 bei der Euregio Rhein-Waal beschäftigt und seit acht Jahren  Geschäftsführer des Zweckverbandes. Welche Bedeutung das Nachbarland für die Stadt Kleve hat und was der Nachwuchs über die Partnerschaft denkt , verrät er im Gespräch.

Herr Kamps, wie wichtig ist die Niederlande für die Stadt Kleve?

Historisch gesehen besteht eine enge Beziehung zum Nachbarland. Als die Grenzen fielen, wurde die Zusammenarbeit noch einmal deutlich intensiviert. Auf niederländischer Seite gibt es viele Ballungsräume, die für deutsche Unternehmen interessant sind. Städte wie Arnhem und Nijmegen werden von Deutschen gerne besucht. […]

Grenzüberschreitend erfolgreich sein

Von |Juli 5th, 2017|

Dass sich die Regierungen der Niederlande und Deutschland mit Kanzlerin Angela Merkel und Premier Mark Rutte 2013 ausgerechnet in Kleve trafen, kommt nicht von ungefähr. Wenn es eine Region gibt, die ganz nah dran ist am Nachbarland, dann ist es der Kreis Kleve. Vier von fünf der internationalen Handelsregister-Unternehmen im Kreis Kleve sind niederländischer Herkunft. Auch die Stadt Kleve, auf niederländisch „Kleef“, profitiert von einer engen Verbindung zum Nachbarland. Dass das Kaufkraftpotenzial in der Stadt in den letzten vier Jahren deutlich gestiegen ist, hat auch mit den Gästen aus den […]

MG ZIEHT AN: wir feiern zehn!

Von |Mai 18th, 2017|

Auf dem Campus des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik trifft sich am Donnerstag und Freitag, 18. und 19. Mai, das „Who-is-Who“ der Textil- und Bekleidungsbranche. Die ganze Bandbreite der textilen Wertschöpfungskette hat sich in Mönchengladbach versammelt, um die Fachkräfte von morgen zu finden. Studierende der Hochschule Niederrhein und anderen Bildungseinrichtungen sowie zahlreiche Schülerinnen und Schüler können auf der MG ZIEHT AN mit den Unternehmen ins Gespräch kommen. Berufsfelder, Stellenangebote, Einstiegs- und Karriereentwicklungsmöglichkeiten und vieles mehr wird komprimiert an einem Standort präsentiert. Der begehrte Nachwuchs kann sich hier aussuchen, wo er seine […]

Filmabend und Podiumsdiskussion zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Von |März 26th, 2017|

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Krefeld (WfG) hat den roten Teppich ausgerollt: „Wir haben erstmals zu einem Filmabend eingeladen. Das ist eine Premiere“, begrüßte Gastgeber und WfG-Chef Eckart Preen die annähernd 100 Gäste, die es sich mit Popcorn und Getränke am Campus 44 in Fichtenhain gemütlich machten.  Der Film „Eltern“ von Robert Thalheim stimmte mit seiner authentischen, feinfühligen und lustigen Art auf den informativen Abend ein: Kann man Familie und Beruf vereinbaren? Geht alles gar nicht – oder vielleicht doch!?

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion mit WDR-Moderatorin Beate Kowollik diskutierten Dr. Heinrich Wefing […]

Minijobs – Chance oder Risiko?

Von |November 24th, 2016|

Sind Minijobs ein Auslaufmodell? Gibt es Beschäftigungsarten, die sich mehr lohnen? Diese und andere Fragen beantwortete das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein bei einer Infoveranstaltung im Schloss Neersen, die in Kooperation mit dem Arbeitskreis der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Viersen, der Agentur für Arbeit Krefeld, Jobcenter Viersen, Steuerberaterverband Düsseldorf und Wirtschaftsförderung der Stadt Willich angeboten wurde. Vor rund 60 interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern informierten Michael Fechler, Rechtsanwalt bei der Unternehmerschaft Niederrhein, und Steuerberater Ralph Bodenbenner über Vor- und Nachteile von Minijobs und geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen. „Ein wichtiges Thema“, betonte Willichs Bürgermeister […]

Projektentwicklung: Pläne für die City Ost

Von |September 25th, 2016|

Die Entwicklung der etwa 40 Hektar großen Fläche in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof gehört zu den wichtigsten  Projekten in der Stadt. Der städtebauliche Rahmenplan City-Ost soll mit städtebaulichen Entwürfen konkretisiert und qualifiziert  werden. Drei Entwürfe haben Wege aufgezeigt, wie das Areal zukunftsweisend entwickelt werden könnte. Der städtebauliche Rahmenplan bildet die Basis für die Festlegung konkreter planerischer Zielvorgaben wie auch für Gespräche mit potenziellen Investoren. Mit ASTOC, KCAP und Machleidt haben drei international tätige Planungsteams städtebauliche Ideen für die City-Ost entwickelt. Die Ergebnisse wurden Ende des letzten Jahres einem Fachgremium vorgestellt. […]