Die erste Auszeichnung haben sie schon! Delia Großmann und Jan-Niclas Müller haben mit ihrem Start-up Cakerella den Rheinland-Pitch in Mönchengladbach gewonnen. Im Duell gegen andere Start-ups konnte das Gründerteam das Publikum von seiner Idee überzeugen.
Müller und Großmann haben an der Hochschule Niederrhein Betriebswirtschaft studiert. Als die Gründerin während des Studiums eine Motivtorte backen musste, stellte sie fest, wie schwierig es ist, die richtigen Zutaten zu finden. „Und wenn man sie gefunden hat, ist es meist mengenmäßig viel zu viel“, so die Gründerin.

Cakerella wird Hobbybäckern nun die Möglichkeit geben, Backboxen für Motivtorten zu bestellen. Diese Boxen enthalten eine genaue Backanleitung sowie mengenmäßig bereits exakt abgestimmte Zutaten – natürlich ohne frische Zutaten wie Butter, Sahne oder Eier! Als Vertriebsweg haben sich die Jungunternehmer für einen Online-Shop entschieden. „Wir sind in der finalen Phase. Ich denke, das wir bald an den Start gehen können“, erklärt Müller. Die Umsetzung eines Online-Shops ist nicht günstig und auch entsprechende Marketingmaßnahmen müssen bezahlt werden. „Also sind wir mit dem Businessplan zu einer Bank gegangen“, erinnert sich der Gründer. Bei der ersten Bank fühlte sich das Duo nicht gut aufgehoben. „Uns ist klar, dass das ein Nischengeschäft ist, aber ein Luftschloss ist es auch nicht. Wir hatten bei der ersten Bank den Eindruck, dass man uns nicht für voll genommen hat.“ Bei der Sparkasse lief es anders. „Wir hatten eine Beraterin, die uns unsere Möglichkeiten deutlich aufgezeigt und die Finanzierung ermöglicht hat“, erklärt Delia Grossmann. Beide haben ein Existenzgründer-Darlehen der Kfw in Anspruch genommen. Und auch die passenden Räumlichkeiten wurden bereits gefunden. Cakerella wird im neuen Gründerzentrum WESTEND MG ein Büro einrichten. „Das ist optimal. Wir haben Anschluss zu anderen Gründern und können uns so gegenseitig unterstützen“, erklärt der Jungunternehmer. Beide sind übrigens ein gutes Beispiel, dass es entgegen der landläufigen Meinung durchaus Studierende gibt, die hier nicht nur studieren, sondern auch heimisch werden. Delia Großmann fasst es so zusammen: „Mönchengladbach bietet ideale Bedingungen für eine Unternehmensgründung. Wir sind froh, dass wir hier sind.“


veröffentlicht in der Blickpunkt Stadt-Ausgabe, EXTRA-TIPP